Willkommen

… anlässlich des sechzigjährigen Jubiläums des gewerkschaftlichen Bildungszentrums in Gladenbach.

Das ver.di Bildungszentrum in Gladenbach kann, wenn man vom Zeitpunkt seiner Einweihung ausgeht, im Jahr 2015 auf ein sechzigjähriges Bestehen zurückblicken.

Das ist Grund genug zu feiern, aber auch Grund genug zurückzublicken. Wir verstehen diesen Rückblick nicht als nostalgisches Schwelgen in der Vergangenheit. Für uns heißt es vor allem, sich mit Spaß und Neugier der eigenen Geschichte und Tradition zu erinnern und bewusst zu sein. Es heißt, Entwicklungen nachzuvollziehen, Entwicklungslinien und Zusammenhänge zu erkennen und Veränderungen einzuordnen. Und es heißt auch Auseinandersetzungen, Widersprüche, Fortschritte und Rückschritte, Niederlagen und Erfolge aufzuzeichnen. Letztendlich geht es auch hier darum aus der Geschichte zu lernen und Erkenntnisse für die Gestaltung der Gegenwart zu gewinnen.

Wir wollen die Geschichte des gewerkschaftlichen Bildungszentrums in Gladenbach, soweit als möglich, aus der Sicht der beteiligten Menschen beschreiben. Denn sie haben die Geschichte „gemacht“, indem sie in allen Bereichen des Hauses mit Herzblut, Überzeugung und auch viel Spaß gewerkschaftliche Bildung gestaltet haben.

Wir haben Archive, Zeitschriften, Fotoalben, Protokolle durchforstet und haben Interviews geführt. Wir haben auf Dachböden, in Kellerräumen, in Kisten und Regalen gewühlt. Auf diese Weise haben wir eine riesige Fülle von Daten und Materialien gesammelt. Aus diesen vielen Mosaiksteinchen soll ein lebendiges Bild des gewerkschaftlichen Bildungszentrums Gladenbach und des Wirkens der dort aktiven Menschen entstehen.

Diese Internetseite wird eine wachsende, lebendige, sich veränderte sein, denn wir werden die Seiten nach und nach mit diesen Mosaiksteinchen füllen.

Es lohnt sich also, immer wieder mal vorbei zu schauen und Neues zu entdecken.

Veränderungen und neue Inhalte geben wir jeweils über unseren RSS-Feed bekannt, den Du links oben oder links unten durch das anklicken des Feed – Zeichens abonnieren kannst.

Nun bleibt uns nur noch zu hoffen, euch neugierig gemacht zu haben und euch viel Spaß beim Lesen und Entdecken zu wünschen.

Das Projektteam